Liebe Blogleser und Freunde, ab sofort könnt ihr fast alle Artikel im Shop erwerben. Hierzu einfach auf den Link Button rechts klicken. Außerdem biete ich kleine Mitbringels und Geschenke an. Schaut doch einfach mal vorbei.

Genähtes, gefilztes, gestricktes alles was Frau so liebt.
Viel Spass beim stöbern

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Omas leckere Kuchen

Dies ist eine Sammelwerk und ein Lob auf alle Großmütter die keinen Umluftherd hatten und auch mit befeuertem Ofen tolle Kuchen zauben konnten, dass möchte ich hier sammeln

Eure Simone





Rezept für einen richtig leckeren Oma Käsekuchen

für den Teig nehme Frau
125 gr. Butter
125 gr. Zucker
250 gr. Mehl ( durchgesiebt )
2 x Vanilliezucker
1 Ei
1,5 Teel. Backpulver ( also 1 und einen halben Teel. )
Füllung
750 gr. Magerquark
5 Eier getrennt
200 gr. Zucker
125 gr. Butter
2 x Vanillezucker
Zitrone
2 Esslöffel Gries
so nun gehts los:
für den Teig Butter, Ei, Zcuker, Vanillezucker schaumig schlagen, Mehrl durch sieben und mit Backpulver vermischen und zuletzt langsam dazugeben.
2 Drittel des Teiges auf eine 26 Durchm. gefettete Kuchenform  geben, ein Drittel kommt zum Schluss als Streusel oben drüber.

Für die Quarkmasse:
Butter, Eigelb, Zucker, Vanillezucker Gries schlagen, Quark dazugeben, dann Zitrone so eine halbe gepresste dazu und zuletzt den geschlagenen Eischnee langsam unterheben.
Die restlichen Teigstreusel oben drauf.

Dann alles ab in die Röhre bei ca. 180 Grad 1 Stunde.
Sollte Eurer Kuchen nach ca. 40 min. oben braun werden, einfach mit Alufolie abdecken.

Leckeren Kaffe kochen oder Tee und mmmhh genießen
Eure Simone


Obst Pudding


für den Teig:

250 gr. gesiebtes Mehl
2 gestr. Teel. Backpulver
100 Gr. Butter
150 gr. Zucker
1 Ei ( gr. M )

Belag
Dosen Obst oder auch aus dem Glas
schön abtropfen lassen mind. 30 min

Guss

1 Päckchen Vanillepudding
100 gr. Zucker 
600 ml Sahne

Für den Knetteig müßt ihr alle Zutaten zu einem Knetteig verarbeiten. Am besten erst mit dem Knethacken und dann mit den Händen. Manchmal klebt der Teig ( bei mir nicht ) dann einfach in Folie wickeln und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.
so nun 2 Drittel des Teiges auf eine 26 cm Durchmesser rund Backform schon ausrollen. 
Nun kann man ja in einer Form nicht rollen, logisch also nehmt ihr den Boden, legt den Teig darauf, rollt schön käftig, und alles was dann übersteht abschneiden. 
Dann einen Rand aus einer Kentrolle bilden, von dem restlichen Teig, sodaß ein 3 cm Rand ensteht.
Obst drauf

Nun den Guss wie Pudding zubereiten eben nur mit Milch. Drüber schütten ab in die Röhre bei ca 160 Grad 1 Std. 

Wenn er vollständig kalt ist, könnt ihr noch Puderzucker drüber streuen.
Rezept ist von meiner Mama



Amerikanische Zitronenmuffins


Zurersteinmal bevor wir loslegen grundsätzliches zu Muffins:
Der Ofen sollte immer vorgeheizt werden. 160 Grad Umluft, 180 Grad normal
Alle trockenen Zutaten getrennt mischen ( wie Mehl, Kakao, Treibmittel )
Das unterheben der trockenen Zutaten sollte vorsichtig von Hand untergehoben werden, sodaß alle Zutaten vermischt sind. Nicht mehr, nicht weniger. Zulanges rühren macht unsere Muffins zäh.
So nun geht´s los:
200gr. Mehl ( Type405 ) 2 TL Backpulver 4 EL Kakao zusammen mischen und gut sieben
dann
1 Ei 150 gr. Zucker 80 ml Öl  200ml Buttermilch etwas Rumaroma gut miteinander verrühren
so nun die "trockenen" Zutaten vorsichtig hinzu
Für die Füllung brauen wir
150gr. Frischkäse
1 EL Zitronensaft
1 Pk. Vanillezucken
etwas Zucker etwa 3 EL
also schön miteinander vermischen
Backofen vorgeheizt?
Nun Förmchen in die Muffinsform 12 Stck.
mit etwa 1/3 des Teiges füllen

Dann je ca 1 Eßl. ( nicht zuviel ) obendrauf
 Dann die Muffins mit dem Restteig auffüllen


Dann ab in die Röhre mittlere Schiene 25 Min. und dumi di dum warten
Danach mit einem Holzstab prüfen, wenn Teig dranklebt nochmals so 4 Min drin lassen
und schwupps da sind sie 5 Min ruhen lassen bei offenem Ofen

So nun schon wieder warten ( gut Ding braucht Weile ) und in der Zwischenzeit die Muffins nach ca. 5 Minuten auf einen Teller stellen. Bis zum fast auskühlen den Guß vorbereiten
1 Eßl. Zitronensaft und Puderzucker rein bis so ein richtiger Kleister entsteht. Ich habe noch gelbe Lebensmittelfarbe untergemischt, wegen der Zitrone
dann draufpinseln Zuckerstreusel drauf und bei Bedarf, weils so schön ist noch ein Schokiherz
Das alles sieht dann so aus

So Mädels nun eine Sofaecke suchen Strickzeug rausholen Kaffee trinken und
MUFFINS genießen. Einfach köstlich
Eure Simone


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lieben Dank für die netten Worte

Simone